Chronik

Schuljahr 2002/03

TAG der offenen Tür `02

Wie jedes Jahr öffnen wir unsere Türen und stellen unsere Schule den SchülerInnen und Eltern der 4. Klasse Volksschule vor.

Der Direktor präsentierte unsere Schule:

Schwerpunkte unserer Schule
Infrastruktur unserer Schule

Die Kinder der Volksschule hatten in der Zwischenzeit die Möglichkeit an 5 Stationen aktiv mitzuarbeiten:

  1. ÖKOLOGIE:
  2. BÜCHEREI:
  3. TURNEN:
  4. INFORMATIK:
  5. MUSIK – KREATIV:

E I N D R Ü C K E . . . . . . . . . .

Halloween!!!

SchülerInnen der 1. und 3. Klasse gestalten kreative Kürbisköpfe für Halloween!

Projekt “Terror und Krieg”

Die SchülerInnen der 4.Klasse beschäftigten sich in Deutsch mit den gegenwärtigen Problemen des Terrors, bzw. des Krieges und dessen Folgen:

Thematische Schwerpunkte waren:

* AUSWIRKUNGEN und FOLGEN des KRIEGES in AFGHANISTAN

* Das LEBEN der FRAUEN unter einem fundamentalistischen REGIME

* Ist der KRIEG gegen den TERROR zu gewinnen?

In Form von Referaten, mit Plakaten bzw. durch Bilder wurden die genannten Themen aufgearbeitet!

PROJEKT: Alternative Energieformen – Windenergie

Die 3a und 3b Klassen haben sich in ÖKOLOGIE mit dem Thema “ALTERNATIVE ENERGIEFORMEN” beschäftigt.

Inhaltliche Schwerpunkte waren ENERGIEVERBRAUCH, ENERGIE und UMWELTBELASTUNG, ERNEUERBARE ENERGIE.

Im Rahmen dieses Projektes wurden das Windrad in Halbturn und der Windpark in Bruck besichtigt.

PÄDAGOGISCHE VERANSTALTUNGSREIHE

der öko HS ANDAU und des ELTERVEREINES

UNSERE KINDER -UNSERE VERANTWORTUNG

I N F O R M A T I O N S A B E N D, 21.11.2002

REFERENTIN: Dr. Gabriele KINDSHOFER

(Klinische Psychologin, Pädagogin an der Pädagogischen Akademie Eisenstadt, Praxis in Neusiedl/See)

THEMA:  “Können auch Kinder und Jugendliche an Depressionen erkranken?”

Anhand vieler Beispiele aus der Praxis schilderte Fr. Dr. KINDSHOFER anschaulich die verschiedensten Formen der Depression, ihre Auswirkungen und Folgeerscheinungen. Auch in der anschließenden rege geführten Diskussion standen Hilfestellungen im Umgang mit dieser Krankheit und praktische Tipps im Vordergrund.

Durch das Buffet des Elternvereines der ökoHS ANDAU wurde dieser gelungene Veranstaltungsabend perfekt abgerundet und dauerte aufgrund persönlicher Gespräche in entspannter Atmosphäre noch weit bis in  den Abend   hinein an.

SchülerInnen der 2. Klasse zu Besuch bei alten Menschen im Dorf

Zwei Tage vor Weihnachten besuchten die SchülerInnen der 2a Klasse alte und einsame Menschen im Dorf und in den Altersheimen in Frauenkirchen und Mönchhof.

Sehr erfreut und berührt über den Besuch und über die kleinen Geschenke zeigten sich die alten Menschen.

Fasching `03  im “Musikantenstadl”

Die heurige Faschingsfeier fand im “Musikantenstadl” statt. Originelle Verkleidungen,  kreative Tanzvorführungen und  originelle Gesangseinlagen unserer Schüler sorgten für eine lustige Stimmung und gute Laune.

Der Elternverein sorgte für die Organisation und für eine entsprechende Verpflegung.

Die folgenden Bilder zeugen von der ausgelassenen Stimmung:

Projektwoche der 2a in Litschau/Waldviertel

vom 19.05. – 24.05.

 

Programmpunkte

***Besichtigung: Greifvogelschau/Rosenburg

***Filzen in der Obermühle

***Papiermühle – Papierherstellung

***Anderswelt/Heidenreichstein

***Blockheide/Gmünd

***Glasbläserei/Altnagelberg

***Moorwanderunge/Schrems

***Im Dorf der Urgeschichte/Asparn

 

Ziele

*** Natur- und Umweltbewusstsein stärken (Pflanzen- und Tierwelt im

Moor, Wollegewinnung und Verarbeitung, Papiererzeugung, ….)

***Geografie/Wirtschaftskund (Erwerbsmöglichkeiten, Tourismus in einer

Grenzregion, Infrastruktur,…)

***Sport – Freizeit (Wanderungen, schwimmen, fischen,…)

***Geschichte (leben und wohnen in der Urgeschichte,…)

***Soziale Erziehung (Rücksichtnahme im Zusammenleben, Umgang mit

Erwachsenen, Organisation von alltäglichen Abläufen,…)

Schulschlussfeier und Verabschiedung unseres Direktors

Die heurige Schulschlussfeier stand nicht nur im Zeichen der Verabschiedung der 4. Klassen, sondern war auch gleichzeitig die Verabschiedung unseres langjährigen Direktors WOLFGANG KERY.

 

Direktor Kery, der die HS Andau 24 Jahre lang leitete, wurde mit 1.Mai mit der Aufgabe eines Bezirksschulinspektors im Bezirk Oberpullendorf betraut.

 

Sein oberstes Ziel war stets “….eine Schule, in die die Kinder angstfrei und gerne gehen und die jedem einzelnen Kind sein individuelles Rüstzeug für das Leben in unserer leistungsorientierten Gesellschaft mitgibt.”

Unter seiner Leitung haben wir gemeinsam ein eigenes Schulprofil für die HS Andau erstellt, das mit den Schwerpunkten ÖKOLOGIE, INFORMATIK und SOZIALERZIEHUNG eine gute Entscheidung für unsere Schule bzw. unsere Kinder ist. Nicht zuletzt  ist die Akzeptanz der Eltern bzw. SchülerInnen durch diese Entscheidung eine große, wie uns die Elternbewertung durch die Wochenzeitschrift “NEWS” bescheinigte.

Unsere Schule -die ökoHS ANDAU- wurde österreichweit an die dritte Stelle aller Hauptschulen gereiht und erreichte den 1. Platz auf Bundesländerebene.

WIR, das Lehrerteam, die SchülerInnen und der Elternverein wünschen unserem scheidenden “Chef” für seine neue Aufgabe alles Gute und großes Engagement für die Zukunft.

 

Schnappschüsse von unserer Schulschlussfeier!!

Auszeichnungen